Fragen rund um die Kera Fliesenwelt

Fragen zur Musterfliese?

Wofür sind Musterfliesen?

Die Farben der Fliesen, die auf deinem Bildschirm angezeigt werden, können – je nach Bildschirm-Einstellung – vom Original erheblich abweichen. Wir bieten dir vor der Bestellung die Möglichkeit, dich von der Beschaffenheit und der Farbgebung der Fliese zu überzeugen und senden dir dafür gerne ein Farbmuster zu.

Welches Format haben die Musterfliesen?

Bis 30×60 verschicken wir die Musterfliesen in der Originalgröße. Sollte die Musterfliese größer sein, halbieren wir sie oder schicken dir ein kleineres Format. Sonst würden die Lieferkosten einfach zu hoch werden.

Der Farbton bzw. die Marmorierung meiner Musterfliese weicht von dem Farbton meiner Bestellung ab. Woran liegt das?

Dies kann mehrere Ursachen haben.

Zum einen kann dies an einer unterschiedlichen Chargennummer liegen.
Fliesen werden in Produktionszyklen hergestellt. Die Farbgebung und Kalibrierung der Fliesen wird durch Faktoren wie Farbmischung, Temperatur beim Brennvorgang usw. beeinflusst. Trotz der fortgeschrittenen Technologien ist es heute noch nicht möglich, dass Endprodukte verschiedener Produktionszyklen 100% identisch sind. 

Zum anderen kann dies ein beabsichtigter Effekt sein. Viele unserer Produkte werden im modernen Rotocolorverfahren hergestellt. Das bedeutet, dass der Farbauftrag auf dem keramischen Belag über sich drehende Rollen erfolgt, wodurch die Fliesen nach dem Zufallsprinzip bedruckt werden. Als Ergebnis erhält man ein Produkt bei dem fast jede einzelne Fliese ein Unikat darstellt.

Was mache ich, wenn mir die Musterfliese nicht gefällt?

Das ist schade aber kein Problem. Sollte deine Wunschfliese nicht dabei sein, kannst du dir gerne weitere Alternativen bestellen.

Muss ich Musterfliesen wieder zurückschicken?

Nein, die Musterfliesen müssen nicht zurückgeschickt werden. Hast du dich für Fliesen entschieden, kannst du die Muster gerne an Freunde weitergeben, die auch gerade bauen oder renovieren.

Allgemeine Fragen rund um die Fliese

Wie realitätsnah und farbecht sind die Produktfotos?

Auch wenn wir uns bemühen mit den Fotos einen realistischen Eindruck der Fliese zu vermitteln, können die Produktbilder nur einen Eindruck von der Fliese vermitteln, aber niemals vollkommen realitätsnah sein. Es handelt sich hierbei um Beispiele. Fliesen gibt es in unterschiedlichen Chargen, daher kann es immer zu Abweichungen der Farben und Strukturen kommen.

Rutschhemmung bei Fliesen - warum ist das wichtig?

Rutschhemmende Fliesen bedeuten Sicherheit für dich und deine Familie. Sie minimieren das Risiko hinzufallen und sind daher gerade im Dusch- und Außenbereich sehr zu empfehlen. Auch optisch passen rutschhemmende Fliesen mit ihren oft weichen und leicht strukturierten Oberflächen perfekt in jede moderne Wohnumgebung.

Sind rutschhemmende Fliesen Pflicht?

Zwingend vorgeschrieben sind rutschhemmende Fliesen nur für gewerbliche oder öffentliche Bereiche und ganz besonders für öffentlich zugängliche Nassbereiche (etwa Schwimmbäder und Umkleidekabinen). Im privaten Bereich gibt es eine solche Vorschrift  nicht.

Das bedeutet aber nicht, dass rutschhemmende Fliesen in privaten Wohnbereichen nicht sinnvoll wären – ganz im Gegenteil. Rutschfeste Fliesen verhindern schwere Unfälle und Stürze im Badezimmer, vor der Kellersauna oder auf der Terrasse, die durch ausrutschen verursacht würden.

Welche Unterschiede gibt es bei der Rutschemmung?

Wie rutschhemmend und sicher eine Fliese für dich ist, erkennst du an den Rutschfestigkeitsklassen R 9 bis R 13. Ein zusätzliches A, B oder C bedeutet, dass sich die Fliese auch optimal für Barfußbereiche wie Duschböden verwenden lässt.

Fliesen der Klasse R 9 und R 10 bieten eine geringe bis durchschnittliche Rutschhemmung. Eine höhere Rutschsicherheit bieten erst Fliesen aber der Klasse R 11. In den Klassen R 12 und R 13 finden Sie Fliesen mit sehr hoher Rutschsicherheit.

Wenn du Fliesen für das Badezimmer aussuchst, solltest du außerdem immer auf den A-B-C- Wert achten. Klasse A eignet sich für alle Bereiche, die nur gelegentlich nass oder Feucht sein können (im Schwimmbad etwa ein Umkleideraum). Klasse B wird im öffentlichen Bereich beispielsweise für Duschräume oder Schwimmbadumrandungen verwendet, Klasse C für alle Bereiche die dauerhaft nass sind oder unter Wasser liegen (wie etwa ein Durchschreitebecken).

Die Auswahl ist groß: Mosaike zum Beispiel erhöhen die Trittsicherheit allein durch ihren Fugenanteil und sind in vielen Varianten, Farben und Materialien lieferbar. Du kannst sogar bestimmte Glasmosaike in deiner Dusche verlegen! Bei größeren Formaten empfehlen wir für Bad und Außenbereich gern Fliesen ab Klasse R 10. Sie bieten Ihnen den optimalen Grip, ohne Abstriche an Ästhetik und Wohnlichkeit.

Was sind rektifizierte Fliesen?

Rektifizierte Fliesen haben alle die gleiche Größe. Beim Rektifizieren werden die Fliesen nach dem Brennvorgang maschinell auf eine einheitliche Größe mit 90° Kanten bearbeitet. Dadurch ist jede Fliese gleich groß. Dem Fliesenleger ermöglicht dies das Verlegen einer minimalen Fuge von 1,5 bis 2 mm Breite. Nicht nur minimiert das den Reinigungsaufwand von Wand und Boden, sondern erzeugt einen harmonischen Gesamteindruck.

Kann ich Bodenfliesen auch an die Wand machen?

Ja das ist möglich und wird sogar oft gemacht, um einen einheitlichen Look zu kreieren. Grundsätzlich lässt sich jede Bodenfliese auch an der Wand anbringen. Andersrum ist es jedoch nicht möglich, da die Wandfliesen glasiert sind und somit auf dem Boden Abrieb entsteht, ist dies nicht zu empfehlen.

Ist es möglich Produkte zu kaufen, die nicht online angeboten werden?

Ja. Bitte kontaktiere uns per Mail unter info@kera-onlineshop.de. Bei Verfügbarkeit, schicken wir dir gerne ein enstprechendes Angebot für deine Wunschfliese.

Was muss ich bei meiner Bestellung beachten?

Bitte achte darauf, die benötigten Mengen nicht zu knapp zu kalkulieren. Bei eventuellen Nachbestellungen können aufgrund anderer Chargen leichte Farbunterschiede auftreten. 

Als Faustformel empfehlen wir:

Die zu fliesende Fläche abzgl. Tür- und Fensterflächen + 10% = Fliesenbedarf. Das Ergebnis dann auf volle Kartons aufrunden, die Quadratmeter pro Karton finden Sie auf der Artikelseite.